Hühner im Garten

HÜHNERHALTUNG IM GEMEINSCHAFTSGARTEN

20140502_133436

Im Gemeinschaftsgarten werden 2014 zehn Legehennen gehalten. Um in den Genuss der produzierten Eier zu kommen, ist Folgendes zu erledigen:

  • Voraussichtlich werden 1-2 Gärtner*innen je Tag für die Hühner zuständig sein.
  • Die Hühner sind an diesem Tag zu füttern und mit frischem Wasser zu versorgen.
  • Am Morgen muss der Hühnerstall geöffnet werden, sodass der Auslauf genutzt werden kann. Am Abend müssen die Hühner wieder in den Stall getrieben werden.
  • Je nach Notwendigkeit muss ausgemistet werden. Der Hühnermist wird wertvoller Bestandteil unseres Kompostes.
  • Und das Schönste zum Schluss: Die Eier, die sich am Nutzungstag in den Nestern befinden, gehören dir, bzw. teilst du mit dem oder der Mitnutzer*in!
  •       ….und wenn wir gut für unsere Hendln sorgen, können das 8-10 Eier pro Tag sein.
Advertisements